fbpx

Gutes Gefühl – dein Navigator

Heute ist der 23. Dezember, noch 9 Tage dann ist dieses verrückte 2016 um. Zeit um zu reflektieren, Zeit um sich zu sammeln und zu ruhen und Zeit um sich neu auszurichten.

Ich finde es ganz spannend zu beobachten was momentan da draussen abgeht. Wieviel Unruhe da ist, wieviele Menschen gestresst sind und wie hektisch versucht wird, möglichst alles noch im alten Jahr zu erledigen. Wie wenn es im neuen Jahr keine Tage mehr geben würde. Fühlst sich das für dich gut an? Ich glaube kaum, die Frage ist doch aber: nimmst du es wahr? Fühlst du in dich hinein?

Ich lese gerade ein wunderbares Buch über die erstaunliche Macht der Gefühle*. Da steht für mich nichts Neues drin, aber ich merke wie ich immer öfters im Tag innehalte und in mich hinein fühle ob sich diese Situation gerade richtig anfühlt oder nicht. Wenn ja ist es wunderbar, wenn nein versuche ich sofort zu erkennen um was das es geht. Was kann ich ändern? Darf ich aussteigen aus dem Moment oder was gilt es für mich zu erfahren? Wo liegt die Botschaft genau in dieser Situation?

Ich wünsche dir sehr, dass du die kommenden Tage für dich nutzen kannst um dich immer wieder zu fragen, wie soll mein Leben aussehen das es sich für mich richtig anfühlt? Was wünsche ich mir in meinem Leben? Was gibt mir ein gutes Gefühl?

“Ich gehe nur eine Beziehung ein, wenn sie zu einer Verbesserung führt. Ansonsten komme ich verdammt gut alleine klar.” Diese Worte von Charlize Theron habe ich in den letzten Tagen auch gelesen und in dieser Aussage liegt so viel Wahrheit drin. Darum frage dich auch, mit welchen Menschen will ich meine Zeit verbringen (gerade auch jetzt in den kommenden Tagen!)? Bringt mich die Begegnung mit diesem Menschen weiter? Fühlt es sich gut an? Wenn nicht lass ihn/sie in Liebe los und sei dankbar für alles was du lernen durftest aber verschenke nicht deine wertvolle Lebenszeit an Menschen die dich nicht mehr weiterbringen oder wo sich die Begegnung einfach nicht gut anfühlt.

Dein Navigator ist und bleibt dein Gefühl! Fühlt es sich gut an, dann freue dich und erlebe den Moment ganz bewusst, fühlt es sich nicht gut an, verabschiede dich liebevoll aus der Situation. Du kannst schlussendlich nur dir selbst in Liebe begegnen, die Menschen sind wie sie sind und die Welt tickt momentan wie sie tickt. Alles Liebe für dich.

 

*Buchtitel: Aufwachen – dein Leben wartet, die erstaunliche Macht der Gefühle (Lynn Grabhorn, arkana Verlag)

Weitere Beiträge

Jsabelle werdeMeisterindeinerBeziehungen

Buchempfehlung

Mein Herz war lange verschlossen, zu viele negative Erfahrungen, zu viele Verletzungen haben damals mein Leben geprägt. Es gab eine Zeit, da habe ich aufgehört

Select your currency