fbpx

Die Macht deiner Gedanken – Teil 2

Bist du dir selbst auf die Schliche gekommen und nun bereit etwas zu ändern?

Im letzten Artikel “Die Macht deiner Gedanken” habe ich über das negative Wünschen gesprochen und dir versprochen zu zeigen, wie du diese verändern kannst.

Hast du dich auf Entdeckungsreise begeben? 

Als erstes ist es natürlich erstmal wichtig zu wissen, was denn du eigentlich gerne hättest. Was wünscht du dir vom Leben? Wie soll dein Leben sein, dass es für dich stimmig ist? Ich staune immer wieder, wieviele Menschen genau wissen was sie nicht haben wollen, wenn ich die Menschen dann aber in meinen Coachings fragen, was sie denn aber haben möchten, schaue ich teilweise in ratlose Gesichter. Denn da fängt das ganze negative Wünsche nämlich schon an, wie soll dich das Leben unterstützen, Dinge zu erreichen, Veränderungen zu initiieren, wenn du dauernd dich nur damit beschäftigst was du nicht mehr willst anstatt damit was du denn wirklich willst?

Nehmen wir das Beispiel vom abnehmen. Du willst also nicht mehr das eine oder andere Kilo zu viel haben oder? Wie wäre es wenn du dir wünscht, gesund, fit und vital zu sein? Dieser Wunsch hat doch eine ganz andere Qualität oder? Fühlst du dich wohl mit diesem Wunsch?

Und damit ist es auch bereits raus das Geheimnis 🙂

Es geht darum, genau zu wissen was du willst und diesen Wunsch dann mit einem guten Gefühl zu unterstützen. Fühle in dich hinein, wie es sich anfühlt, in einem gesunden, vitalen Körper zu wohnen, fit und schlank. Fühle die Freude die du ausstrahlst, wenn du dich selbst im Spiegel anschaust und fühle auch die Blicke die dir zugeworfen werden in der Stadt wenn du so total wohl und stimmig in dir rumläufst.

Kommt da Freude auf? Kannst du diese zulassen? Dann bist du absolut auf dem richtigen Weg! Es ist grundsätzlich total einfach, die Krucks liegt einfach da drin dich selbst immer wieder zu überprüfen und dich konsequent am Neuen zu orientieren. Wenn du ins alte Schema reinfällst, weil du nicht daran glaubst das es funktioniert, dann wird es auch nicht funktionieren. Lass dir also ein wenig Zeit und überprüfen dich jeden Tag.

Weitere Beiträge

Jsabelle werdeMeisterindeinerBeziehungen

Buchempfehlung

Mein Herz war lange verschlossen, zu viele negative Erfahrungen, zu viele Verletzungen haben damals mein Leben geprägt. Es gab eine Zeit, da habe ich aufgehört

Select your currency